Der Naturstein Blog

garden 207164 1920

Ihr Projekt für 2019!? Cottage Garten gestalten - herrlich mit Naturstein und Co.

Noch im 18. Jahrhundert war die Mehrheit der gehobenen Gärten im barocken Stil gestaltet. Diese waren überwiegend geometrisch angelegt und von klarer Struktur. Das wiederum findet sich übrigens auch in modernen Gärten. Einen Cottage Garten gestalten bedeutet das klare Gegenteil. Denn hier gilt: so wild und so sinnlich wie möglich! Deswegen sind hier wundervoll bunte Blumenmeere angebracht. Unterbrochen von romantischen Gartenpfaden, Skulpturen und Mauern aus Natursteinen. Das alles schafft historisches Ambiente.

 

Ein englischer Garten gleicht einem Traum aus Alice im Wunderland. Vor allem deswegen, da hier der wildromantischen Fantasie keine Grenze gesetzt ist. Erlaubt ist in der Gartengestaltung alles. Solange es den Eindruck vermittelt, zufällig entstanden zu sein. Fast schon verspielt - als wäre hier eine kleine Elfe am Werk gewesen.

Romantisch, wild und sinnlich … - Tipps für englische Gärten

Einen Cottage Garten gestalten heißt, ein sinnlich naturverbundenes Gesamtkunstwerk zu schaffen. Eines, das einem wundervollen Landschaftsgemälde gleicht. Kleine Pfade und Bachläufe, die sich durch herrliches Grün schlängeln. Dieses hat selbstverständlich aus dem klassischen englischen Rasen zu bestehen. In jedem englischen Garten sollte dieser in einem großflächigen Bereich zu finden sein. Gleiches gilt für grobe Natursteinmauern, die den Außenbereich in schon fast historischer Schönheit einfassen. Mit Natursteinen lassen sich auch Terrassen sowie schattenspendende Sichtschutzwände schaffen, die an ein altes englisches Kloster erinnern.

 

Als besonderer Akzent werden gerne lustig plätschernde Quellsteine und sanft sprudelnde Steinbrunnen eingesetzt, denn diese unterstreichen das fantasievolle naturverbundene Ambiente. Um dem Garten noch einmal mehr etwas Geheimnisvolles zu geben, liebt der Cottage Garten Steinskulpturen. Stellen Sie diese soweit möglich am Horizont auf, das verschafft zusätzlich Tiefe - und etwas Magisches …

 

Wenn Sie einen Cottage Garten gestalten, achten Sie aber unbedingt grundsätzlich auf eines: Setzen Sie alle Materialien wie zufällig ein - sogar fast unordentlich. So sollten die Natursteinplatten für den Gartenweg keinesfalls genormt sein. Je unterschiedlicher diese, desto mehr englisches Landflair erreichen Sie damit. Und wer sagt, dass Steinskulpturen immer gerade stehen müssen …? Platzieren Sie diese mal etwas schräger - und lassen Sie sie von Efeu beranken - so geht englischer Gartenstil! 

Fazit: Englische Gärten sind blumenreicher, wilder und fantasievoller als andere Gärten. Sie laden zum Träumen von vergangenen Zeiten ein, denn hier sieht alles aus, als wäre es über Jahrhunderte gewachsen. Ohne jegliche vorgegebene geometrische Struktur. Durch den höchst zufällig wirkenden Einsatz unterschiedlichster Natursteine und Skulpturen wird aus einem normalen Garten schnell ein englischer Cottage-Traum.

Träumen Sie jetzt! Hier Inspirationen zum englischen Gartenstil:

Cottage Garten gestalten - mit Natursteinen von K.S.V.

Die Firma K.S.V. hat alles, was Sie für die Gestaltung ihres englischen Gartentraums benötigen. Von Quellsteinen über Findlingen, Krustenplatten und Natursteinen im Vintage-Look - bis zu zauberhaften Gartenskulpturen! Die Auswahl ist groß. Genießen Sie deswegen auch gleich eine hervorragende Beratung. Die Teams unserer Standorte freuen sich auf Ihre Anfrage. Jederzeit!

 

Schauen Sie doch auch mal auf Google+ vorbei!

 

Bildquelle Titelbild: Pixabay