Der Naturstein Blog

glass ball 1480305 1280

So schön lassen sich kleine Gärten gestalten

Kleine Gärten zu gestalten ist eine echte Herausforderung. Dafür wird Sie das Ergebnis danach umso mehr beeindrucken. Denn auch mit kleinen Gärten kann man zaubern. Man braucht nur die richtigen Zutaten und einen guten Sinn für Stil und Proportionen. Wenn Sie schönen Naturstein im Garten richtig platzieren und als Gestaltungselement durchziehen, erzielen Sie verblüffende Effekte. Mit unterschiedlichen Stilmitteln lässt sich viel erreichen: Wiederholung, Symmetrie, Einsatz verschiedenartiger Pflanztypen, Wege aus Kies, Natursteinmauern, die ihren Garten optisch gliedern. Welche Teile des Gartens Sie besonders betonen, wie Sie mit diagonalen Wegführungen neue Betrachtungsebenen schaffen: Unsere Gestaltungsideen lassen Ihren kleinen Garten hinterm Haus zur grünen Oase werden.

Blickfang am Ende des Gartens

Schmale Gärten ähneln sich oft auf erstaunliche Weise: Am Haus folgt die Terrasse, danach kommt der Rasen und am Rand ziehen sich Beete mit Pflanzen entlang. Das ist nicht verkehrt, aber auch nicht gerade einfallsreich. Ein Blickfang am Ende kann schon Wunder bewirken. Das kann ein ungewöhnlicher Naturstein im Garten sein, ein wohlgestalteter Baum oder eine Trockenmauer in markantem Farbspiel. Wenn Sie vor der Mauer ein Wasserbecken, einen plätschernden Sprudelstein, eine Skulptur oder Sitzbank platzieren, haben Sie auf einfache Weise einen Eyecatcher geschaffen. Er verlängert den Garten optisch.

Nicht den ganzen Garten auf einmal zeigen

Dieser kleine Trick lässt den Garten tatsächlich größer wirken, als er ist: Gestalten Sie den Garten so, dass nicht auf den ersten Blick alles zu sehen ist. Geschwungene Wege aus Trittplatten, beispielsweise aus unserem edlen Schiefer Celtic Black, können um ein paar Stauden herumführen – und erst an der nächsten Biegung den Ausblick auf ein weiteres Gestaltungselement freigeben. Eine diagonale Wegführung verlängert ebenfalls die Perspektive. Wenn Sie noch mit wechselndem Belag spielen, hat das Auge immer wieder etwas Neues zu entdecken. Auch geschwungene Pflanzenbeete lenken die Blickrichtung. Ein Garten wirkt generell größer, wenn man nicht genau erkennen kann, wie weit er reicht.

Den Garten in unterschiedliche Bereiche aufteilen

Auch wenn Sie unterschiedlichen Bereiche des Gartens für verschiedene Zwecke nutzen, können sie trotzdem wie aus einem Guss wirken. Mit Hochbeeten oder Rankbögen schaffen Sie attraktive Raumteiler und trennen Ihr Lieblingssonnenplätzchen mit Lounge Feeling vom gemütlichen Feuerplatz am Abend. An Attraktivität gewinnt Ihr Garten auch, wenn Sie ihn auf verschiedenen Ebenen anlegen. In Mini-Gärten sind beispielsweise erhöhte Blumenbeete eine praktikable und optisch schöne Lösung. Sie betonen die Vertikale und wirken sehr natürlich, wenn sie mit ausdrucksstarken Natursteinen eingefasst sind. Auch ein Sitzplatz lässt sich erhöhen, selbst, wenn Sie darin eine gemütliche Feuerstelle integrieren.

Hier finden Sie Gestaltungselemente für einen wirkungsstarken kleinen Garten:

Den roten Faden finden

Ein kleiner Garten sieht stimmiger aus, wenn Sie einen Stil als roten Faden durch die gesamte Gestaltung ziehen. Das muss jedoch keine übergeordnete Stilart sein – sie können auch klassische und moderne Elemente mischen. Der rote Faden kann beispielsweise ein Material sein, ein bestimmtes Farbthema oder wiederkehrende Formen. Ein wohlgeformter Naturstein im Garten, der Ihnen besonders gefällt, lässt sich möglicherweise in Form von Kies, Mauerstein, Treppenstufen, Trittplatten und je nach Steinart sogar als Gartenmöbel wiederholen. Dazwischen setzen Sie Farbtupfer mit Bäumen und blühenden Pflanzen. Und wenn dann noch aus einem Sprudelstein sanft ein Wasserstrahl plätschert, ist Ihre Gartenidylle perfekt – auf noch so kleinem Raum.

Naturstein im Garten als Top-Gestaltungselement

Von Findling bis Mauerstein, von Gartenzaun bis Teichequipment – bei uns finden Sie alles aus einer Hand. Dazu haben wir traumhaft schönen Kies und romantische Quell- und Sprudelsteine. Und Tipps für Ihre Gartengestaltung bieten wir Ihnen obendrein.

Fazit: Jeder Garten ist ein Geschenk an den Besitzer, egal ob er groß oder klein ist. Er dient als Rückzugsort, als persönliche Wellnessoase, als idyllischer Treffpunkt für Freunde und Familie. Bei kleinen Gärten ist die Gestaltung manchmal etwas schwieriger. Mit den richtigen Tipps verwandeln Sie jedoch auch den kleinsten grünen Freiraum in ein erstaunliches Idyll.

Schauen Sie doch einmal wieder in einem unserer Natursteingärten vorbei!

Von der Idee bis zur kompletten Umsetzung – bei Ihren K.S.V. Experten werden Sie kompetent beraten.

Lassen Sie auch auf Google+ von unseren Produkten und Ideen inspirieren.

 

Quelle Titelbild: pixabay