Der Naturstein Blog

Wasserspiele im Natursteingarten - Wasserspruder

Wasserspiele für Natursteingarten oder Terrasse

Der Garten ist Ihre ganz persönliche und individuelle Oase. Was eine Oase so einzigartig macht? Sie ist grün und es gibt jede Menge Wasser! Klar, erfrischend, leise plätschernd, sanft rauschend oder einfach nur ganz still wie ein Spiegel. Ihre Oase kann ein Kleinod aus Natursteingarten und Wasserspiel sein. Und der Frühling ist die richtige Jahreszeit, mit dem Projekt zu starten.

Natursteingarten mit erfrischendem Mikroklima

Es gibt unzählige Möglichkeiten, mit Wasserspielen im Garten eine besondere Atmosphäre zu schaffen. Egal ob als unaufhörlich fließende Wasserwand, als formschöner Sprudelstein oder Springbrunnen. An heißen Tagen sorgt außerdem das fließende Wasser für ein angenehmes, erfrischendes Mikroklima.

Welches Wasserspiel passt in welchen Garten?

Es ist ganz egal, ob Sie einen großen oder kleinen Garten haben. Wasserspiele benötigen weder viel Platz noch einen Teich. Deshalb eignen sie sich sogar für einen kleinen Vorplatz oder die Terrasse. Doch welches Wasserspiel passt zu Ihrem Garten und wie integrieren Sie es am besten in das Gesamtkonzept? Den Möglichkeiten sind beinahe keine Grenzen gesetzt, ebenso wenig wie Ihrer Fantasie.

Welche Arten von Wasserspielen gibt es?

Für den kleinen Garten eignen sich platzsparende Wasserwände. Wer in seinem Natursteingarten etwas mehr Platz hat, kann auch an verschiedenen Orten Sprudelsteine oder Wasserspeier aufstellen. Ein idyllischer Rückzugsort lässt sich mit einem oder mehreren Wassertrögen aus Findlingen schaffen. Im Hochsommer kann ein großer Findlingstrog sogar als erfrischende Badewanne dienen. In Ihren Natursteingarten schaut ja ohnehin niemand hinein. Sie haben ihn ja bereits mit einer kreativ gestalteten Sichtschutzwand aus Gitttec® Gabionen ausgestattet. Daher entscheiden Sie selbst, was Sie in Ihrem Garten tun oder lassen.

Wir zeigen verschiedene Wasserspiele und geben Tipps – damit alles im Fluss bleibt. 

Oder doch lieber ein Wasserspiel im Gartenteich?

Auch im Gartenteich lässt sich ein Sprudelstein gut platzieren. Er sorgt für Abwechslung und ein angenehmes Plätschern. Daran erfreuen sich nicht nur die Libellen. Auch Ihren Fischen tun Sie einen Gefallen. Der Sprudelstein hält das Wasser in Bewegung und sorgt so für zusätzlichen Sauerstoff.

Welche technischen Voraussetzungen sind nötig?

Egal ob Wasserwand, Sprudelstein oder Wasserspeier – für ein Wasserspiel in Ihrem Natursteingarten benötigen Sie in eine Pumpe. Diese ist entweder solarbetrieben oder wird an eine Steckdose geschlossen, damit der Wasserkreislauf in Bewegung bleibt. Springbrunnen funktionieren mit Wasserspielpumpen. Die Durchlaufmenge des Wassers lässt sich entsprechend mechanisch regulieren. So können Sie das Wasser sanft sprudeln lassen oder eine Fontäne in gewünschter Höhe erzeugen. Egal, für welche Lösung Sie sich schließlich entscheiden, Ihr Garten wird ein gänzlich neues Gesicht bekommen. Und viel besser noch: ein angenehmeres Klima. Zusammen mit einer Feuerschale entsteht ein gelungener Kontrast der Elemente in Ihrer persönlichen Gartenoase.

Ihr Natursteinexperte K.S.V. hat in seinen Natursteinparks nicht nur jede Menge hochwertige Steine für Ihren individuellen Natursteingarten für Sie parat. In diesem Blog bieten wir Ihnen außerdem auch immer wieder neue Ideen rund um die Gartengestaltung. Natürlich helfen wir Ihnen auch, diese Ideen zu verwirklichen.

Wir sind stolz auf unseren umfassenden Service. Bei uns werden Sie gut beraten von der Idee bis zur kompletten Umsetzung. Warum sich alleine plagen? Sprechen Sie mit Ihrem Naturstein- und Gartenexperten K.S.V. .

Weitere Anregungen finden Sie auch auf Google+ und Pinterest. Quelle Titelbild: K.S.V.